Samstag, 12. September, 18–23 Uhr Künstlerhaus ART15, Schnoor 15


Zum inzwischen schon sechsten Mal möchte das Künstlerhaus ART15 mit allen Freunden und Interessierten einen schönen Abend mit viel Kunst, Fassaden-Illumination und Live-Musik feiern. Diesmal ganz rot. Für die Ohren gibt es die bewährte Musik von Ralf Benesch. Die Fassade illuminiert passend die Gruppe LichtZeitRaumKlang.

Das Spektrum dessen, was man mit der Farbe Rot verbinden kann, ist riesig. Von der historischen Dimension über die physikalischen Eigenschaften bis zum psychologischen Moment: Purpurrot ist die Farbe der Könige. Das Rotlicht-Viertel ist sprichwörtlich geworden. Infrarot und Hitze. Alarm und Gefahr. Blut und Liebe. Im Russischen heißt das Wort für „Rot“ auch „schön“. The lady in red. Der Kommunismus und der Kapitalismus haben die gleiche „Kennfarbe“…

Diesmal ist die Farbe Rot das verbindende Element der Gemeinschaftsausstellung aller ART15-Künstler. Neu zum ART15-Team gehört Toby Wichmann mit ihren hinreißenden Bronze-Skulpturen. Dina Delpozo aus New York ist mit ihren Bildern auch international erfolgreich. Gemälde und Zeichnungen gibt es außerdem von Manfred Eul, Karola Bösch, Christa Haese, Brigitte Graue, Finn Klammer und Sonia Schadwinkel. Digitalphotografie stellt Ronald Philipps aus. Plastiken und Skulpturen zeigen Harm Wicke, Ruth Degenhardt und Burkhard Tegeler.

Öffnungszeiten: Di-Fr 14-18 Uhr, Sa-So 12-18 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.art-15.de.


Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Classic